HoNo 2

Natürlich folgt auf HoNo1 der HoNo2 – gleiche Form, gleiche Proportion, anderes Material. Mit seinem Stahlgestell wirkt er leicht und die Geometrie seiner Beine wird hervorgehoben. Der Stahl ist roh belassen, so sind die Schweißstellen zu sehen. Die Sitzfläche „schwebt“ leicht über dem Gestell und kann mit jedem beliebigen Holz ausgetauscht werden.

Diese Version der Holzfläche besteht aus einer alten Schichtholzplatte. Als kleine Besonderheit wurde der Riss, der sich über die Sitzfläche zog, mit Ultramarinpigment und Spachtel ausgefüllt. So kommt auch ein wenig Farbe mit ins Spiel.

Er ist als Hocker gebaut, kann aber natürlich auch als kleiner Beistelltisch neben Bett oder Sofa dienen.

Mehr Informationen und Fotos findest du hier.

 

 

Schreib uns hier

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.